Köln, Düsseldorf & Bonn

Köln, Düsseldorf & Bonn

Köln ist für seinen Karneval bekannt, den sich kaum einer der eine Million Einwohner entgehen lässt. Wer das wilde Treiben scheut, die entspannte Lebensart und kölsche Kultur trotzdem erleben will, fühlt sich hier an den restlichen Tagen sehr wohl.

Das Stadtbild prägen – nebst dem weltberühmten Kölner Dom und den acht imposanten Rheinbrücken – unzählige Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen seit der Römerzeit, die nach dem Krieg originalgetreu wiederaufgebaut wurden.

Als Wohngegend bei Wohlhabenden besonders beliebt ist der Stadtteil Marienburg mit seinen Anwesen in historischer Villenarchitektur. Das Viertel ist ruhig und die grossen Villengärten bieten dem Auge viel Grün. Noch mehr Natur haben die Bewohner von Lindenthal, das einerseits zwischen den beiden Kölner Grüngürteln liegt und andererseits über den Kölner Stadtwald verfügt – ein riesiges Gelände mit Sport- und Spielplätzen, dichtem Baumbestand, Teichen, Kanälen und Restaurants. Hier finden Familien in Einfamilienhäusern ihr Glück. Feine Neubauwohnungen sucht man hingegen im Rheinauhafen, der seine einstige Funktion verloren hat und zum modernen In-Viertel der Stadt geworden ist.

Düsseldorf

Düsseldorf ist die Stadt der Schöngeister: elegant, kultiviert und kreativ. Auch die rund 600‘000 Einwohner leben vor allem von den schönen Dingen des Lebens – Kunsthandel, Kleidermode und Werbung gehören hier zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. So hat die weltberühmte Königsallee, kurz: Kö, als luxuriöseste Shoppingdestination Europas, weltweiten Ruhm erlangt, und auch die Modemesse Gallery Düsseldorf zieht regelmässig Millionen von Designern und Händlern in die Stadt am Rhein. Moderne Bauten internationaler Stararchitekten, zahlreiche Museen und Ausstellungen, renommierte Theater- und Konzertbühnen, Natur- und Gartenkunst und eine nicht enden wollende Liste hier geborener Musiker bekräftigen den Charakter der Stadt als Kulturmetropole.  Wer in Düsseldorf lebt, lernt aber nicht nur die kultivierte Seite der Düsseldorfer kennen, sondern bald auch deren übersprudelnde Lebenslust. Die Düsseldorfer sind nämlich dafür bekannt, überall und immer Radzuschlagen. Das geht so weit, dass sogar jährlich eine Meisterschaft im Radschlagen stattfindet.

Die grosse Nachfrage nach Eigentumswohnungen, Einfamilienhäusern und Stadtvillen hat einen anhaltenden Bauboom ausgelöst. In der Altstadt zwischen historischen Gebäuden und modernen befindet sich auch die als längste Theke der Welt bezeichnete Bolkerstrasse, die auf 300 Metern rund 50 Kneipen, Bars und Restaurants versammelt. Hier lebt man mitten im Trubel. Ruhiger geht es am linken Rheinufer im reichen Stadtbezirk Niederkassel zu. Denkmalgerecht restaurierte Hofanlagen, Ein- und Zweifamilienhäuser, vereinzelte Stadtvillen: Hier leben in ruhiger Nachbarschaft viele Japaner, die auch für den Bau des ersten buddhistischen Tempels Europas zuständig sind. Als Wohnort besonders beliebt ist Oberkassel, in dem die meisten der begehrten Altbauwohnungen zu finden sind. Jene Wohnungen, die direkt am Rhein liegen bieten fantastische Aussicht auf die Düsseldorfer Skyline.

Bonn

Bonn liegt im Süden von Nordrhein-Westfalen; die rund 300‘000 Einwohner leben links und rechts des Rheins. Die mehr als 2000-jährige Geschichte der Stadt ist an jeder Ecke sichtbar: Viele Kirchen unterschiedlicher Bauepochen und ganze Viertel mit Gebäuden aus der Gründerzeit prägen das Stadtbild. Berühmt ist auch der 160 Hektar grosse Landschaftspark Rheinaue, der ebenso als Naherholungsgebiet wie als Kulisse an Freiluftkonzerten, Festen und Flohmärkten dient. Auf dem Wohnungsmarkt beliebt ist die Bonner Südstadt mit ihren historischen Gebäuden. Zahlreiche Restaurants und ausgedehnte Grünflächen machen die Gegend lebenswert. Ähnlich präsentiert sich Poppelsdorf, das als Hauptstandort der Universität vor allem von Studenten bevölkert wird. Das etwas höher gelegene Ippendorf ist bei Familien beliebt. Bad Godesberg schliesslich ist der Place to be für Gutbetuchte – hier befinden sich die Villen und die grosszügigen Eigentumswohnungen.  Zerstreuung und kulturelles Futter bietet das Zentrum mit Shoppingmeile im historischen Kleid: dem Bonner Münster, dem Rathaus und dem Schloss.