Côte d'Azur

Côte d'Azur

Cannes, sommerlicher Treffpunkt des internationalen Jetsets, wirkt nicht, als wäre es ursprünglich ein Handelshafen gewesen. Erst ab 1834 entwickelte sich die Stadt zu einem Treffpunkt für die gehobene englische und europäische Gesellschaft.

Heute mehr denn je ist Cannes als vornehmer Luxusort bekannt, reich an Events wie dem Filmfestival etwa. Wahrzeichen von Cannes ist die Promenade La Croisette mit ihren exklusiven Designerboutiquen, den renommierten Restaurants, dem Strand und den berühmten Hotels. Im mondänen Zentrum der Stadt gewähren luxuriöse Dachterrassenwohnungen fabelhafte Blicke über das Meer. Immobilien mit mehr Raum und Privatsphäre bieten die Viertel Cannes Californie oder Super Cannes. An ruhigen Lagen kann man hier Villen im Belle-Époque-Stil oder moderne Villen mit Pool und Meerblick finden, die zahlreiche internationale Kaufinteressenten anziehen.

Antibes

Antibes, bunte Küstenstadt, geniesst eine perfekte Lage in der Bucht von Salis und Saint-Roch. Das sternförmige Fort Carré bietet Blick auf die Luxusjachten im Hafen von Port Vauban; nur die bewaldete Halbinsel Cap d'Antibes mit ihren imposanten Villen trennt Antibes von dem eleganten Badeort Juan-les-Pins, wo die Nacht bis in den frühen Morgen gefeiert wird und alljährlich das Jazz-à-Juan-Musikfestival stattfindet. Dank seines charakteristischen historischen Zentrums und seiner Umgebung, die der angrenzenden Provence ähnelt, ist Antibes unbedingt auch im Winter eine spannende Stadt, in der schon grosse Künstler wie Picasso, Monet oder Sidney Bechet ihren Wohnsitz hatten. Die Zahl an Luxusimmobilien ist gross: Teure Apartments im Stadtzentrum und herrliche Luxusvillen an fantastischen Küstenlagen stehen immer wieder zum Verkauf. Bekanntestes Viertel bleibt das elitäre Cap d´Antibes, wo ultimative Sommerwohnsitze mit atemberaubenden Meersichten sich gegenseitig die Show stehlen.

Saint-Jean-Cap-Ferrat

Saint-Jean-Cap-Ferrat, ursprünglich ein kleines Fischerdorf, ist heute einer der berühmtesten Orte Südfrankreichs. Geruhsam, mit beseelender Meer- und Bergsicht und einem malerischen Hafen zieht es seit jeher die wohlhabendsten Kaufinteressenten an. Entsprechend verfügt Saint-Jean-Cap-Ferrat über hinreissende Villen mit allem Komfort. Ruhm und Prestige begannen Ende des 19. Jahrhunderts mit der Ankunft von Mitgliedern der Königsfamilien aus ganz Europa: darunter die Baronin Ephrussi de Rothschild, die eine grandiose Residenz im Renaissance-Stil mit wunderschönen Gärten erstellen liess. Heute ist die Anlage einem interessierten Publikum zur Besichtigung zugänglich. Die meisten der angebotenen Luxusvillen sind von immensen Gärten umgeben, die den Wohnenden die ersehnte Privacy garantieren. Die gefragtesten und rarsten der Luxushäuser haben Zugang zu einem eigenen Strand.

Nizza

Nizza ist die fünftdichtest besiedelte Stadt Frankreichs und zugleich Landeshauptstadt der Alpes-Maritimes an der sagenumwobenen Côte d'Azur. Seine luxuriöse Atmosphäre und den internationalen Glanz erlangte es im 19. Jahrhundert unter dem Einfluss der europäischen Aristokratie. Auch wenn die Stadt und die kulturelle Vielfalt enorm gewachsen sind, hat sie ihren eleganten Charakter bewahrt. Man erkennt ihn an den Wohnhäusern aus der Belle Époque, der Baie des Anges und der Promenade des Anglais, kurz La Prom, wo sich zu jeder Tageszeit Spaziergänger, Jogger, Skateboarder und Inlineskater kreuzen. Nebst zahlreichen Anlässen wie dem jährlichen Karneval, die hier stattfinden, ist sie bekannt für ihre blauen Stühle, die chaises bleues. Auch die pfleglich renovierte Altstadt, die geschäftige Innenstadt, das schicke Carré d'Or um die Piazza Garibaldi oder die Gegend am Hafen sind sehr beliebt, nicht zuletzt für Wohnungssuchende. Die luxuriösesten Immobilien findet man allerdings ausserhalb des Zentrums, im Wohnviertel Cimiez beispielsweise, das, auf einem Hügel gelegen, schöne Aussichten auf die Engelsbucht erlaubt. Eine andere populäre Gegend, und sicherlich Nizzas exklusivste, ist Mont Boron. Hier findet man die luxuriösesten Villen und teuersten Wohnhäuser inmitten einer grünen, ultimativ privaten Umgebung.

Saint-Tropez

Saint-Tropez, sonnige Halbinsel im Südosten Frankreichs, zog Mitte des 20. Jahrhunderts immer mehr Schriftsteller, Maler, Modedesigner und Filmregisseure und in den 60er-Jahren den internationalen Jetset an. Noch immer erinnert das Kopfsteinpflaster im Viertel La Ponche an seine Vergangenheit als Fischerdorf, obwohl heute im Vieux Port mehr Yachten denn Fischerboote liegen. Herrlich entspannen kann man sich unter den Platanen der Place des Lices, nachdem man einen Blick in die elegantesten Boutiquen der Stadt geworfen hat.

Saint-Tropez ist bis heute ein begehrtes Pflaster. Attraktiv wäre es, ein Luxusapartment im reizenden historischen Zentrum erwerben, nur einige Schritte vom Place aux Herbes, dem Musée de l’Annonciade oder Tour Guillaume und Tour di Portalet entfernt. Genauso reizvoll ist die Nähe zu den weltberühmten Stränden in der Bucht von Pampelonne südlich von Saint-Tropez und östlich von Ramatuelle. Die meisten Immobilien sind von einem mediterranen Park umgeben mit Swimmingpool, Tennisanlage und herrlicher Meersicht; einige verfügen auch über einen direkten Zugang zum Strand.

Monaco

Monaco, an der felsigen Küste der französischen Riviera gelegenes Fürstentum, ist nach dem Vatikan das kleinste Hoheitsgebiet der Welt und weiss letztere mit seinen Geschichten und Skandalen immer wieder zu bewegen. Aufgrund seines Prestiges und als Steuerparadies mit hohen Sicherheitsstandards übt es eine enorme Anziehungskraft aus. Mit seinem berühmten Casino, vor dessen Entrée pelzbehangene Damen fensterverdunkelten Limousinen entsteigen, dem Café de la Paix, wo das Gesehenwerden mehr gilt als das Sehen, den extravaganten Wohnhäusern aus der Belle Époque und dem berühmten Formel-1-Grand-Prix  mitten durch die Stadt ist der Bezirk Monte-Carlo unvergleichlich. Um der starken Nachfrage gerecht zu werden, hat Monaco in den letzten Jahrzehnten auch weitere Wohnhäuser von hohem Standard errichtet. Die luxuriösesten Apartments findet man im Carré d’Or, wo auch zahlreiche Modeboutiquen und Juweliere der Spitzenklasse zusammengefunden haben. Diese Penthouse-Wohnungen bieten ein Panorama über das ganze Fürstentum. Am gefragtesten bei internationalen Käufern sind jedoch Immobilien am Hafen und am Meer.

Objekt