Wien

Wien

Wien ist der Inbegriff von Gemütlichkeit und Genuss, weltberühmt als Kunst- und Kultur-Hotspot, unnachahmlich vielfältig in Sachen Architektur.

Seit vielen Jahren führt Österreichs Hauptstadt das Mercer Städteranking für Lebensqualität an. Die 1.9 Millionen Einwohner sind stolz auf ihre Stadt. Die Altstadt und das Schloss Schönbrunn wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt –kaum jemand, der den Prachtbau nicht kennt, wurde die Geschichte der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn als weltweit erfolgreiche Sissi-Trilogie verfilmt.

Eine fast ebenso berühmte Ansicht der Stadt ist das Riesenrad im Prater, dem riesigen Freizeit-Areal, das weit mehr bietet als einen Vergnügungspark: nämlich weitläufige Grünflächen und unzählige Sportanlagen, etwa für Fussball, Baseball, Tennis, Golf, Reiten, Schwimmen, Bowling und Skateboarden. Im Winter gibt es die Möglichkeit zum Langlauf, Rodeln und Schlittschuhlaufen.

Nicht minder vielfältig präsentiert sich die Architektur der Stadt: Der Turm des Stephansdom, dessen Bau bereits im 12. Jahrhundert begann, blickt über die Donau zu den 2014 eröffneten DC Towers des Stararchitekten Dominique Perrault. Daneben reihen sich barocke Prachtbauten, farbenfrohe Gebäude im Jugendstil, das Hundertwasserhaus. Man kommt zum Schauen nicht heraus.

Wien war auch Sehnsuchtsort berühmtester Komponisten. Mozart, Beethoven, Haydn, Schubert und Strauss hinterliessen in Wien ihre Spuren. Davon zeugen Denkmäler in der ganzen Stadt. Der Opernball in der Wiener Staatsoper erinnert Jahr für Jahr daran, dass wir uns hier in der Heimat des Walzers befinden.

Und der Gaumen erst. Ihm bieten sich Sachertorte, Wiener Schnitzel, Delikatessen auf dem Naschmarkt, eine Mélange im Kaffeehaus Café Central, ein edler Tropfen aus der einzigen hauptstädtischen Weinproduktion Europas – wer hier nicht zunimmt, hat Wien nicht wirklich erlebt. Von einem kulinarischen Höhepunkt zum nächsten schlendert man durch die besten Einkaufsstrassen: das „Goldene U“ etwa, das Graben, Kärntner Strasse und Kohlmarkt umfasst.

Wo leben in dieser Stadt der Sinne? Natürlich ist die Innere Stadt, also der 1. Bezirk, mit den historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten die begehrteste Wohngegend. Mit der Eröffnung des „Goldenen Quartiers“ sind hier Ende 2012 rund 11‘500 weitere Quadratmeter Luxusfläche auf den Markt gekommen. Auch im 2. und 3. Bezirk sind neue Bauten entstanden und bereits begehrt. Auch das Museums-Quartier im 7. Bezirk ist beliebt. Zu den Apartments in der Innenstadt stellen Villen und Einfamilienhäuser in den äusseren Bezirken eine gute Alternative dar.